Freitag November 16, 2018

Erfolg durch Unternehmenskultur

Der Begriff Unternehmenskultur ist in aller Munde. 94 Prozent der Geschäftsführer halten sie für einen wichtigen Erfolgsfaktor. Doch was genau versteht man darunter? Wie unterscheidet sich die Kultur erfolgreicher von der weniger erfolgreicher Unternehmen? Und wie können Chancen erkannt und Veränderungen herbeigeführt werden?

 

Märkte verändern sich, Kundenbedürfnisse und Anforderungen sind nicht mehr die gleichen. Neue Generationen suchen andere Arbeitsbedingungen. Technische Fortschritte und veränderte politische Bedingungen sorgen dafür, dass sich Mitarbeiter, Abteilungen und Unternehmen anpassen müssen. Oft wird versucht, neue Probleme mit alten Lösungswegen zu meistern. Dabei fehlt es den Entscheidern häufig an einem grundlegenden Verständnis der eigenen Unternehmenskultur und gleichzeitig an Ansatzpunkten zu deren Veränderung.

 

Gemeinsame Überzeugungen

Besonders erfolgreiche Unternehmen fangen dort erst richtig an, wo andere bereits aufhören – bei der Umsetzung ihrer Unternehmenskultur. Es reicht nicht, Unternehmenswerte und Strategien in den oberen Etagen zu beschließen und an die Mitarbeiter weiterzugeben. Gelungene Change-Prozesse zeichnen sich durch eine Übereinstimmung aus strategischer Orientierung und operativer Umsetzung aus. Unternehmenskultur beruht auf gemeinsamen Überzeugungen, die vom Teilzeitpraktikanten bis zum Top- Management geteilt werden sollten.

 

Basierend auf Graves´ Stufenmodell menschlicher Entwicklung und Rainer Krumms langjähriger Erfahrung im Beratungs- und Trainingsgeschäft, entstanden die „9 Levels for Value Systems“.

Mit ihrer Hilfe können Wertesysteme von Personen, Gruppen und Organisationen gemessen werden. Dabei geht es immer darum, inwieweit die aktuellen Wertehaltungen zur Umgebung passen. Ein onlinebasiertes Fragensystem ermittelt das aktuelle Ist und das anzustrebende Soll der Wertesysteme, wodurch Veränderungspotenziale aufgezeigt und genutzt werden können.

 Ein Vortrag von Rainer Krumm auf der Zukunft Personal in Köln zum Thema „Erfolg durch Unternehmenskultur“ finden Sie hier: LINK

Was ist „9 Levels“?

Die 9 Levels beschreiben Entwicklungsstufen, die mit entsprechenden Wertesystemen einhergehen. Mit jedem Schritt liegt die Lösung abwechselnd darin, sich der Umwelt anzupassen, oder die Umwelt sich selbst anzupassen. Der unterste Level steht für den klassischen Überlebenskampf. Der nächsthöhere Level zeichnet sich durch wenig Arbeitsteilung und patriarchische Führungsstrukturen aus – beides ist häufig in kleinen Familienunternehmen anzutreffen. Aufsteigend folgen Levels, die über Regeln und Prozesse hin zu holistischem Denken führen, was in Unternehmen so gut wie noch nicht zu finden ist. In den deutschsprachigen Ländern stehen die meisten Unternehmen vor der Aufgabe, sich vom vierten Level zum fünften und vom fünften zum sechsten Level zu entwickeln. Mit den 9 Levels steht ein international erprobtes Modell zur Verfügung, um die komplexen und neuartigen Herausforderungen zu meistern.